Archiv

23.10.2012, 19:56 Uhr
Joachim Stünkel vor 10 Jahren in den Niedersächsischen Landtag eingezogen
Lüthorst/Hannover. Am 23. Oktober 2012 kann der CDU Landtagsabgeordnete Joachim Stünkel ein besonderes Jubiläum feiern. Er zog am 23. Oktober 2002 mit seinem Landtagskollegen und Freund Frank Oesterhelweg (Wahlkreis 9 Wolfenbüttel-Nord) in den Niedersächsischen Landtag ein. Zunächst auf der Oppositionsbank.

Bei der Landtagswahl am 2. Februar 2003 gelang es ihm daraufhin unter seinem Motto „Vom Land fürs Land“ als direkt gewählter Abgeordneter seine Arbeit für den Wahlkreis unter einer CDU geführten Landesregierung fortführen zu können. Bei der Landtagswahl am 27. Januar 2008 schließlich fehlten ihm nur wenige Stimmen für einen Sitz im Landtag, doch er setzte seine politische Arbeit für die Menschen mit allen ihm zur Verfügung stehenden Möglichkeiten fort.
Am 9. November 2011 rückte der Lüthorster dann wieder als Abgeordneter in den Niedersächsischen Landtag ein. „In den fast 10 Jahren der CDU geführten Landesregierung hat Niedersachsen in vielen Lebens- und Politikbereichen große Erfolge erzielt. Es ist mir ein Anliegen weiterhin unseren ländlichen Raum mit seinen Städten zu stärken und bestehende Probleme anzugehen. Mit Herz und Verstand möchte ich mich weiterhin für die Menschen in unserer Heimat einsetzen“, so der CDU Vollblutpolitiker, der auch allen von Herzen dankt, die ihn nicht nur während der letzten zehn Jahre immer wieder motiviert und unterstützt haben. Joachim Stünkel tritt auch bei der kommenden Landtagswahl am 20. Januar 2013 als CDU Landtagskandidat für den Wahlkreis 19 an.